Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studierende Exzellenz Programm

step_infographic_735

Das Studierende Exzellenz Programm (StEP) ist eine Spitzenförderung für Studierende der Humanmedizin der LMU. Jährlich werden 10 Medizinstudierende, die sich in besonderer Weise durch universitäre Leistungen und außeruniversitäres Engagement auszeichnen in Hinblick auf eine erfolgreiche akademische Karriere gefördert.

StEP umfasst hierzu ein einjähriges Programm mit einer intensiven Seminarreihe, die auf folgende Schwerpunkte fokussiert ist:

  • Soft-Skill-Seminare
  • Career-Talks
  • How-To-Workshops

Kernstück des Programms ist außerdem ein individuelles Mentoring durch ein Fakultätsmitglied. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten während ihrer Förderung die Möglichkeit, ihre klinischen oder wissenschaftlichen Fähigkeiten bei einem zweimonatigen Aufenthalt am Weill Cornell Medical College in New York City (Clinical Track) oder an einem Harvard Medical School assoziierten Forschungslabor in Boston (Research Track) zu vertiefen und sich dabei auch international zu vernetzen.

Voraussetzungen

  • Das StEP richtet sich an Studierende im klinischen Studienabschnitt des Humanmedizinstudiums an der LMU. Für den Clinical Track muss nach dem Wintersemester 2024/25 mindestens Modul 4 absolviert sein. Der Research Track ist ab Modul 1 möglich. Studierende im Praktischen Jahr können nicht teilnehmen.
  • Herausragende universitäre Leistungen
  • Herausragendes extracurriculares Engagement

Bewerbung

Die Online-Bewerbungen für StEP sind eröffnet! Die Bewerbungen laufen bis zum 28.04.! Bitte lesen Sie sich die einzelnen Schritte und Voraussetzungen genau durch.

  • Mit Beginn des Wintersemesters verpflichtende Teilnahme an den abends alle zwei Wochen stattfindenden Seminaren (8 Termine je Semester) für den Zeitraum von zwei Semestern (es finden keine Seminare in der vorlesungsfreien Zeit statt), Teilnahme am gemeinsamen StEP Retreat im Herbst 2024 in der Evangelischen Akademie Schloss Tutzing sowie am 8-wöchigen Auslandsaufenthalt (Clinical Track: in der Zeit zwischen Februar und Mai 2025, Research Track: August/September 2025).

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen über das LMU-Portal ein: www.efv.verwaltung.uni-muenchen.de/step

  1. Lebenslauf in englischer Sprache. Bitte senden Sie separat ein Porträtfoto per E-Mail an international.office@med.lmu.de
  2. Motivationsschreiben mit Begründung für Interesse an Clinical oder Research Track in englischer Sprache (maximal 500 Wörter)
  3. Abiturzeugnis
  4. Zeugnis über das Bestehen des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung inkl. Ergebnismitteilung
  5. LSF-Notenliste
  6. Zwei Empfehlungsschreiben von Hochschullehrer*innen, darunter mindestens eines aus der Medizinischen Fakultät der LMU.
    Bitte beachten Sie: Eine Empfehlung beinhaltet jeweils ein frei formuliertes Gutachten sowie die Zusammenfassung des frei formulierten Gutachtens. Bitte weisen Sie die Gutachter*innen darauf hin, dass beide Dokumente per E-Mail an international.office@med.lmu.de geschickt werden müssen und zur Wahrung der Vertraulichkeit nicht vom Kandidat/der Kandidatin eingesehen werden dürfen.

Es werden ausschließlich vollständige und den Vorgaben entsprechende Bewerbungen in Betracht gezogen.

Umfang des Stipendiums

Neben der ideellen Förderung während des einjährigen Programms an der Medizinischen Fakultät der LMU umfasst das Studierende Exzellenz Programm ein Stipendium (Tuition, Reisekosten- und Lebenshaltungspauschale) für einen Auslandsaufenthalt am Weill Cornell Medical College in New York City oder an einem Harvard Medical School assoziierten Forschungslabor in Boston.

Auswahl

StEP beinhaltet ein zweistufiges Auswahlverfahren. Nach Eingang der schriftlichen Bewerbungen trifft eine Auswahlkommission der Medizinischen Fakultät eine Auswahl von ca. 30 Bewerbenden, die zum persönlichen Gespräch eingeladen werden.
Am Auswahltag durchlaufen die Bewerbenden themenspezifische Interviews in englischer Sprache durch die Auswahlkommission der Medizinischen Fakultät. Die genaue Anzahl der jährlichen Stipendien hängt auch von den verfügbaren finanziellen Mitteln ab.

Kontakt

Programmbeauftragte des Studierende Exzellenz Programms ist Prof. Dr. med. Inga Katharina Koerte.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Billy Tessaro (Elternzeitvertretung Lisa Lechner MA)
LMU Auslandsreferat Medizin
Dekanat der Medizinischen Fakultät
Bavariaring 19
80336 München
international.office@med.lmu.de

 

Austauschprogramme Medizin

FAQ

Wann findet der Auslandsaufenthalt statt?

Der 8-wöchige Auslandsaufenthalt in NYC (Clinical Track) findet in der Zeit zwischen Februar und Mai 2025 statt. Der 8-wöchige Aufenthalt in Boston (Research Track) findet im August/September 2025 statt.

Welche Rotationen kann ich am Weill Cornell Medical College absolvieren?

Die Stipendiaten des StEP können ihre Präferenzen aus dem Weill Cornell Course Catalog auswählen. Die Partneruniversität besetzt die Plätze entsprechend der Kapazitäten und basierend auf den Bewerbungsprofilen der Studierenden.

An welchen Partnerinstituten der Harvard Medical School kann ich zwei Monate forschen?

Für Studierende des StEP stehen viele Partnerinstitute der Harvard Medical School für einen Forschungsaufenthalt von zwei Monaten zur Verfügung. Bei der Verteilung auf die Partnerinstitute wird auf das individuelle Interessenprofil der Studierenden geachtet und aktiv unterstützt Beziehungen zu knüpfen, die den Interessen der Studierenden entsprechen.

Welche Kosten werden vom Studierende Exzellenz Programm übernommen?

Das Studierende Exzellenz Programm ist ein Stipendium der Medizinischen Fakultät der LMU. Es werden alle im Curriculum enthaltenen Bildungskosten sowie Retreat inkl. Übernachtung und Verpflegung übernommen. Außerdem erhalten die Teilnehmer einen Reise- und Wohnkostenzuschuss für den Auslandsaufenthalt.

Kann ich mich sowohl für den Clinical Track als auch für den Research Track bewerben?

Nein, ein/e Kandidat/in kann sich nur für einen der beiden Tracks bewerben.

Ist es möglich, im Anschluss an das Programm eine Doktorarbeit durchzuführen?

Die Studierenden müssen das gesamte Programm ohne Unterbrechung absolvieren. Sollte sich während des Programms ein potentielles Thema für eine Dissertation ergeben, wird versucht bei der Realisierung des Vorhabens zu unterstützen.

Müssen die Empfehlungsschreiben in englischer oder deutscher Sprache verfasst werden?

Empfehlungsschreiben der Hochschullehrer*innen können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache eingereicht werden.

Kann ich mehr als zwei Empfehlungsschreiben einreichen?

Nein, es werden lediglich zwei Empfehlungsschreiben akzeptiert. Dabei stehen Qualität und Aussagekraft der Gutachten im Vordergrund.

Wie weise ich mein außeruniversitäres Engagement nach?

Die Angabe des außeruniversitären Engagements sollte im Lebenslauf erfolgen und kann ggf. im Motivationsschreiben erwähnt werden.

Was ist unter "themenspezifischen Interviews" zu verstehen? Werden medizinische Fakten und Fachwissen abgefragt? Oder geht es eher um Fragen zur eigenen Person und zum Werdegang?

Die Interviews sind umfassend gestaltet, um die Bewerbenden als Ganzes zu erfassen. Sie können sowohl Fragen zum Werdegang als auch zum fachlichen Wissen beinhalten.

Kann ich am Auswahlgespräch auch online teilnehmen?

Die persönliche Anwesenheit bei den Interviews ist erforderlich. Leider können keine Ausnahmen gewährt werden, selbst für Studierende im Austausch. Sollten Sie zum Auswahltag eingeladen werden, hoffen wir, dass Sie in der Lage sein werden, trotz dessen daran teilzunehmen.

Was soll ich tun, wenn ich an einem Seminar der Seminarreihe nicht teilnehmen kann?

Das Curriculum in München ist ein wichtiger Bestandteil des Exzellenzprogramms. Es wird erwartet, dass alle Termine wahrgenommen werden. Eine Entschuldigung für bis zu einem Termin pro Semester ist möglich, aber eine Begründung ist erforderlich.